Was Kindern, der Jugend und den Erwachsenen an Pflanzen und Insekten Spaß/Freude machen könnte!

Rätseln und Raten, Frage- und Antwortspiel, Kräuterolympiade

Rätseln und Raten

Ich wachse gern auf feuchten Wiesen. Du kannst mich im Salat genießen. Wildkräuter-Liebhaber schwören auf mich. Auf "Donaudampfer" reim ich mich.

Wer frisst die leckersten Schnecken?

Wer schnieft und schnauft nachts durch Hecken?

Wer rollt sich zusammen bei Gefahr?

Wer hält seinen Winterschlaf bis zum Frühjahr?

Welche Nuss verwendet man zum Würzen?

Walnuss, Erdnuss, Muskatnuss oder Haselnuss

Welcher Mantel hängt nicht im Kleiderschrank?

Wintermantel, Lodenmantel, Regenmantel, Frauenmantel

Welches Kraut ist eine Heilpflanze?

Sauerkraut, Tausendguldenkraut, Blaukraut, Rotkraut

Was findest du nicht im Erste-Hilfe-Kasten?

Wundpflaster, Verband, Salbe, Augentrost

Ich komme aus dem Orient und schmecke aromatisch.

Ich färbe jede Speise gelb.

Das ist Koch und Bäcker sympathisch.

Du triffst mich im Laubwald in rauer Menge.

Ist es feucht und schattig, gibt es schon mal ein Gedränge.

Ich blühe im Mai, habe weiße Blütensterne - und rieche nach Knoblauch - schon aus der Ferne.

Du schmeckst mich im Kaugummi und im Tee, ich helfe gegen Husten und gegen Bauchweh. Als Pflanze breite ich mich gern aus, brauch wenig Pflege, bin überall zu Haus.

Du findest mich als Gewürz im Brot.

Ich schmecke sehr aromatisch.

Früher glaubte man, ich schütze - im Abendrot - vor Hexen und Dämonen.

Wie dramatisch!           (Kümmel) 

Weih sucht Rauch - Schnitt sucht       ..............................................                    (Lauch)

Peter sucht Silie - Feuer sucht             ..............................................                    (Lilie)

Salb sucht Ei - Gries sucht                    ..............................................                    (Brei)

Pfeffer sucht Minz - Märchen sucht   ..............................................                     (Prinz)

Sauer sucht Ampfer - Donau sucht    ..............................................                     (Dampfer)

Lieb sucht Stöckel - Woll sucht           ..............................................                     (Söckel)

Eisen sucht Bahn - Löwe sucht           ..............................................                     (Zahn)

Hexe sucht Kraut und fährt aus der   ..............................................                     (Haut)

Frage- und Antwortspiel

Welches Tier liegt im Pfeffer?
Cäsar trug es als Kranz am Kopf. Wir werfen es in den Suppentopf.
Wie heißen die Nelken, die nicht welken?
Er hat viele Zehen und einen Bauch, er riecht stark und heißt
Als Tee wärmt er an kalten Tagen, als Keks erfreut er Herz und Magen.
Jawohl, es stimmt! Auch Klimt nahm
Stehst du unterm Zweig, dann - in allen Ehren - kannst du nie und nimmer ein Küsslein verwehren.
Lies die Presse, würz mit
Der Eberhard schenkt seiner Braut am liebsten Tausendgulden
Grau oder schwarz findest du ihn in Strudeln, doch besser noch schmeckt er auf Nudeln.
Ob in Toronto oder Linz, wir alle fliegen auf Pfeffer
Auf dem Fluss gibt´s Donaudampfer, auf den Wiesen Sauer
Meine Großmutter Ottilie pflanzt Salbei, Thymian und Peter
Der A   fällt nicht weit vom Stamm.
Mein kleiner Bruder, dieser Lümmel, versteckt im Hühnerstall den
Ob Willi oder Billy, sie würzen gern mit
Unser leicht verrücktes Hendl brütet meistens im La
Welches Ei wird hier gesucht? Kalb-ei, Halb-ei oder
Schau mir tief in die Pupillen und schlürf den Tee aus Blüten der
"Hier fehlt", sagt das Schaf mit der Brill´, "als Würze noch etwas
Bei Husten helfen nicht Lebzeltherzen, da hilft Tee von Blüten der Königs
Kinder und Bären sind hinter ihm her. Der gute Süße schmeckt immer nach mehr.
Ob in Bozen, ob in Wien, der Feinschmecker schätzt     -marin.
Man riecht ihn von weitem, er duftet im Haus. Er vertreibt die Dämonen und auch manche Maus.                                            

 

Auflösung: Der Hase; Lorbeer; Gewürznelken; Knoblauch; Ingwer; Zimt; Mistel; Kresse; Tausendguldenkraut; Mohn; Pfefferminze; Sauerampfer; Petersilie; Apfel; Kümmel; Chili; Lavendel; Salbei; Kamille; Dill; Königskerzen; Honig; Rosmarin; Weihrauch          

Preisfragen:

Was mochten Mozart, Haydn und Händel?

(Den Duft von Salbei und Lavendel)

 Wer macht im Eibisch ein Nickerchen?

(Der kleine Dachs, das Dickerchen.)

Kräuterolympiade

 

  1. Welches Kraut schmeckt richtig sauer?
  2. Welche Pflanze kann dich "verbrennen"?
  3. Welche Pflanze macht die längsten Triebe?
  4. Wie heißt einer der ersten Frühlingsboten?
  5. Welche Pflanze produziert die meisten Samen?
  6. Welche Pflanze kann dich zum Weinen bringen?
  7. Welche Pflanze wird die größte?
  8. Welches Kraut kannst du von weither riechen?
  9. Welches Gewürz ist das teuerste Gewürz der Welt?
  10. Welche Pflanze hat die größten Blätter und wird oft mit dem Huflattich verwechselt?
  11. Welches Kraut hat die kleinsten Blätter?

Auflösung: Sauerampfer; Brennnessel; Gundermann; Veilchen; Beifuß; Zwiebel; Wilde Karde; Bärlauch; Safran; Pestwurz; Quendel

Basteln mit Naturmaterialien/Beobachten von Insekten

Mädesüßblüte - Tummelplatz für Insekten: Rosenkäfer, Trauer-Rosenkäfer (schwarz-weiß), Schmalbock - Hier kann man einen Sommer-Insekten-Krimi ansehen!                (Juni 2017)

Der "Kleine Eisvogel"(Schmetterling) sitzt am Zeigefinger und wird bewundert. Mit etwas Geduld gelingt einem dieses Vorhaben.                                                                                             (Juni 2017)

Mit dem Löwenzahn lässt sich so manches Kunstwerk basteln.                                 ( Mai 2017)

Das Aufkleben der Gänseblümchen mit Löwenzahnmilchsaft machte Spaß.       (Mai 2017)

                                         

Taubnessel-Windrad                                                                                                       April 2017

Material:

Taubnessel mit Blüten und ein dünnes Asterl

Bastelanleitung:

Von einer Taubnesselpflanze ein Stück (jeweils zwei Blatt- bzw. Blütenquirle mit dem Stängelteil dazwischen) mit einer Kinderschere abschneiden. Durch die Stängelmitte (vierkantiger Stängel) des Taubnesselstücks ein dünnes, festes Ästchen stecken.

Mit beiden Händen die Enden des Ästchens halten und auf den oberen oder unteren Taubnesselteil blasen.

Die Taubnessel dreht sich in die eine oder in die andere Richtung - wie ein Windrad.

Kressehaarige Raupe                         Tag 3 des Kressesamen-Ansatzes in der Früh (April 2017)

Zutaten:

Papier (wenn geht ein etwas Stärkeres (Tonpapier) oder auch nur Überbleibsel, auf jeden Fall muss man es nicht unbedingt  kaufen, man nimmt was man zuhause hat); Kinderschere; Eierschalenhälften; Bio-Kressesamen; Watte; Wasser zum Besprühen; Lineal; Bleistift; Kleber

Bastelanleitung:

Man braucht eine Unterlage, worauf man die Füßchen aufkleben kann. Die Füßchen werden aus dem Papier wie folgt herausgeschnitten: Man nimmt ein A4 Blatt der Breite nach und schneidet 3cm davon ab. Das Abgeschnittene teilt man in die Hälfte, sodass ein 9,5cm langes und 3 cm breites Stück Papier entsteht. Dieses faltet man zusammen und schneidet ein ca. 3cm langes Füßchen heraus, es entsteht ein Mittelstück, worauf dann die ausgewaschene, getrocknete Eierschalenhälfte aufgeklebt wird.

Die Füßchen werden dann mit einem Kleber auf die Unterlage und die Eierschalenhälften werden auf die Füßchen geklebt.

In die Eierschalenhälften wird Watte gegeben, die mit Wasser stark besprüht wurde. Dann gibt man den Bio-Kresse-Samen (Lichtkeimer) auf die feuchte Watte. Mehrmals am Tag mit Sprühflasche besprühen. Also immer gut feucht halten und an einen warmen hellen Ort stellen.

Und man wird etwas ganz Großartiges beobachten können.

Die Keimlinge sind schon leicht am zweiten Tag zu sehen! Bald wachsen der Raupe Kressehaare!

Nach einer Woche kann schon geerntet werden!

Basteln mit Naturmaterialien. Hier wurde mit Moos aus dem Wald gearbeitet.        (März 2017)

Basteln mit Wildfrüchten: Bucheckerfruchtschalen, Eichelfruchtstände, Lärchenzapfen und kleine Astscheibchen, die man mit einer Bandsäge vorsichtig von getrockneten z.B. Apfelbaumästchen, herunterschneidet. Hier habe ich im Bastelgeschäft zwei kleine Styroporpyramiden gekauft. Diese habe ich braun angemalen und dann mit den goldbesprühten Wildfrüchten verziert. Teilweise wurde mit der Klebepistole gearbeitet. Wenn man mit dieser Pistole arbeitet, dann Vorsicht, heiß!                                                                                    (Dez. 2015)

Korkenzieherhaselnuss abschneiden und in einen großen Topf mit Erde geben, gut einweässern, denn es besteht immer Hoffnung, dass sie womöglich austreibt, und dann kann man sie schmücken - hier wurde weihnachtlicher Schmuck genommen, man könnte aber z. B. auch leer Schneckenhäuschen an den Zweigen befestigen.                                        (Dez. 2015)

Kränze mit Wildkräutern binden - Auch eine Möglichkeit mit Kindern und Wildkräutern zu arbeiten - Gleichzeitig lernt man das Umgehen mit der Schere!                                  (Sept. 2015)

Taubenkropf- Leimkraut konnte Valentin, Charlotte und Ivy Marie begeistern, kann man doch richtige Kracher daraus machen.                                                                                  (Sept. 2015)             

"Hört auf mich zu necken, denn ich kann erwecken in den Kindern ein Lachen, kann knallen und schallen und sie fröhlich machen."                                                                                   Wolf-Dieter Storl

Armbänder aus Kräuterstengeln basteln, das macht auch Spaß! Hier wurde mit Stengeln von der Zitronenverbene gearbeitet. Schaut nicht nur nett aus, sondern riecht auch noch gut!  

                                                                                                                                             (Sept. 2015)

Ein kalt-warmer, schöner, lehrreicher, kulinarischer "Altweiber-Sommertag" - Es war mir eine Freude! Ein Dankeschön Johanna für das Fotomachen! :-)                                        (Sept. 2015)

Spinnen beobachten! Hier fühlt sich eine Wespenspinne im Ringelblumenbeet in meinem Obstgarten so richtig wohl!                                                                                           (Aug. 2015)

"Der Löwenzahn ist schon seit jeher als recht kriegerisch verschrien,

denn bei gutem Winde lässt er seine Fallschirmtruppen feindwärts ziehn,

und ich sitze auf meiner Terasse und ich löffle meine Suppe,

und was finde ich in ihr,

zwei Versprengte dieser Truppe!"

(Heinz Erhardt)                                                                                                                    (Aug. 2015)

Meine "Gänseblümchen-Prinzessin" hilft mir schon bei der Gänseblümchenernte!     (Mai 2015)

"Die Blümelein, sie schlafen schon längst im Mondenschein, sie nicken mit dem Köpfchen auf ihrem Stengelein, es rüttelt sich der Blütenbaum, und säuselt wie im Traum, schlafe - schlafe - schlafe ein mein Kindelein."

"Ein Gänseblümchen liebte sehr ein zweites gegenüber, drum rief`s: "Ich schicke mit ´nem Gruß dir eine Biene ´rüber!" Da rief das andere: "Du weißt, ich liebe dich nicht minder, doch mit der Biene, das lass sein, sonst kriegen wir noch Kinder!"                                                  Heinz Erhardt

"Gänseblümchen auf der Wiese, (mit Zeigefinger und Daumen einer Hand einen Kreis bilden. Den Arm nach unten, nahe der Erde) wirst nie groß sein wie ein Riese. (beide Arme nach oben strecken) Wirst nie breit sein wie die Tür, (beide Arme zur Seite auseinander strecken) doch  so klein gefällst Du mir. (einen Arm wieder nach unten nehmen und mit der Kreisform der Finger ein kleines Blümchen symbolisieren)

Basteln von Kränzen mit Wildfrüchten. Hier z. B. mit Mohnkapseln und Bucheckerfruchtschalen. Im Garten und im Wald fleißig sammeln, waschen und zum Trocknen auflegen; ich habe hier einen Styroporkranz verwendet und teilweise die Wildkräuterfrüchte

mit der Klebepistole am Kranz befestigt.                                                                         (Dez. 2014)

Mit dem Laub spielen!                                                                                                         (Okt. 2014)

Ein Apfel am Tag und man braucht keinen Doktor, so sagt der Volksmund! Eine Apfelkreation vom Pauli! :-)                                                                                                                                    (Sept. 2014)

Meine "Margeriten-Prinzessin"!                                                                                          (Mai 2014)

Meine "Gänseblümchen-Prinzessin"!                                                                              (April 2014)

Basteln von Adventkärnzen                                                                                                    (Dez. 2013)

Hirsebällchen mit Wildkräuterblüten                                                                               (Sept. 2013)

Meine "Malven-Prinzessin"!                                                                                                (Juli 2013)

"Kulinarische Wildkräuterwanderungen" für Groß und Klein!                                        (Juni 2013)     

Mit dem Löwenzahn basteln!                                                                                              (Mai 2013)

Gemeinsam im Garten arbeiten!                                                                                         (Mai 2013)

Meine Mutter und ich - Kirschohringe - Das erinnert mich an meine Kindheit!            (Mai 2013)

Basteln von Wildkräuterkränzen!                                                                                      (Okt. 2012)

Auf Bäume kraxeln!                                                                                                                         (Okt. 2012)

Gesteck mit Früchten des Essigbaumes!                                                                         (Okt. 2012)

Unterkranz bestehend aus roten Hartriegelzweigen mit Korkenzieherhaselnuss

Turnen/Schäkern an der frischen Luft und dabei das Laubgeräusch genießen. Ich liebe es im Frühling, wenn es wieder trocken ist, durch meinen Laubwald zu gehen. Das Laub macht so ein

tolles Geräusch! Es raschelt! Und das gefällt mir sehr!                                                 (Okt. 2012)

Leere Vogelnesterln suchen!

Hier werden unsere Hasen mit Wildkräutern gefüttert.                                                   (Juni 2012)

Gänseblümchenohrschmuck!                                                                                                       (Juni 2012)

Das aus einem Samen eine Pflanze werden kann, das kann Kinder und Erwachsene schon faszinieren!                                                                                                                                       (Juni 2012)

Kleine Bomben, verziert mit z.B. Gänseblümchen!

Aktuelle Termine für "Kulinarische Wildkräuterwanderungen":

Sommer 2017:

Samstag, 30. Sept. 2017: 14:30 - ca. 17:30

 

Herbst 2017:

Freitag, 13. Okt. 2017: 14:00 - ca. 17:00

Freitag, 27. Okt. 2017: 10:30 - ca. 13:30

(nur Erwachsene)

 

Sonntag, 29. Okt. 2017:

Tag der offenen Tür bei JUFA Knappenberg

unter anderem gibt es:

"Kräuterdetektive unterwegs" - Rund um das Hotel Kräuter entdecken, fühlen, schmecken, riechen - Kräuterrätsel - Kräuterolympiade

Vorträge:

Freitag, 10. November 2017:

"Gaumenkitzler mit Gesundheitseffekt"

Yoga-Fasten-JUFA Hotel Knappenberg

18:00

 

Freitag, 08. Dezember 2017:

"Der gesunde Fuß" oder "Mystisches

Südindien" - JahreszeitenYoga mit Janina Brunner - JUFA Hotel Knappenberg 70, 9376 Knappenberg

15.00 - ca. 17:00