Exotisches trifft Heimisches

Ringelblumen-Naturseife  »Handgesiedet«

Wirkung:

entzündungshemmend, rückfettend, pflegend, zu 100 % biologisch abbaubar

Zutaten für eine Holzseifenform (3,5l):

Öle fest: 800g Kokosfett, 200g Palmfett, 100g Kakaobutter

Öle flüssig: 160ml Ringelblumenblüten-Ölauszug, 900g Sonnenblumenöl

Lauge: 700ml Ringelblumenblütentee, 318g Natriumhydroxid

Ätherische Öle: Ylang Ylang, Zitrone - nach Gefühl

Farbe und Dekoration: 10g Kurkuma, getrocknete Ringelblumenblüten

Kärntner-Steirer-Naturseife  »Handgesiedet«

Wirkung:

rückfettend, feuchtigkeitsspendend, pflegend, zu 100% biologisch abbaubar

Zutaten für eine Holzseifenform 3,5l:

Öle fest: 1000g Kokosöl, 400g Sheabutter; Öle flüssig: 400g Avocadoöl, 200g Kürbiskernöl

Lauge: 680ml Brennnesseltee, 292g Ätznatron, 4 KL Titandioxid (damit die Seife nicht ganz grün ist)

Ätherische Öle: Ylang Ylang, Sandelholz, Vetiver - nach Gefühl

Etwas Farbpigment Grün in die Hälfte des Seifenleims zum Marmorieren.

Badebomben

Wirkung: 

beruhigend, entspannend, die Sinne stärkend, rückfettend

Zutaten:

500 g Natron, 120g Maizena, 1 EL Milchpulver, 120g Olivenöl, 250g Zitronensäure, div. Lebensmittelfarben, div. ätherische Öle

Zubereitung:

Alles miteinander vermischen. Die Masse fühlt sich wie nasser Sand an. Dann die Masse in z.B. Zinnförmchen (zwei Schalenhälften) füllen, fest andrücken, mit der zweiten Hälfte verbinden, ein bisschen mehr Masse in die zweite Form geben und beide Hälften fest drücken. Mit einem Kochlöffel leicht auf die Form klopfen und vorsichtig eine Schale entfernen. Wenn das gemacht wurde, dann vorsichtig von der zweiten Hälfte die Masse lösen. Mit ein bisschen Übung gelingt es. Zügig arbeiten. Wer verschiedene Farben haben möchte, sollte die Masse bevor sie in die Förmchen kommt trennen und seperat jeweils die gewünschte Farbe hineinträufeln. Dasselbe gilt für die Öle. Hier kann man seiner Kreativität wieder einmal freien Lauf lassen.

Die fertigen Badebomben ein, zwei Tage trocknen lassen und anschließend in Cellophanpapier packen. Selbst verwenden, oder verschenken. Mit solch einem Geschenk hat jeder eine Freude!

Räucherwerk  »Harmonie«

 

"Mit sich im Einklang sein – Gefühle zulassen, entspannt sein – In der Mitte ankommen"

 

Zutaten:

Beifuß, Schafgarbe, Angelikawurzel, Ysop, Rosenblütenblätter, Lavendelblüten; Kiefernrinde, -nadeln, -zapfen; Räucherharze: Kolophonium, Styrax, Dammar; Weihrauch Oman

 

Anwendung:

Räuchersand in die Schale; Räucherkohle mit Zange greifen und seitlich anzünden; erst wenn der Funke durch die halbe Kohle gelaufen ist, wird sie auf die mit Sand gefüllte Schale gelegt; warten bis der Glutfunke die gesamte Kohle durchwandert hat (Kohle ist dann fast weiß); Drei-Finger-Prise Räucherwerk drauflegen; der Rauch steigt nun sofort in die Höhe und man kann ihn mit der Feder oder dem Fächer im Raum verteilen; sobald es anfängt, angebrannt zu riechen - nach drei bis sechs Minuten, müssen die verkohlten Kräuter mit einem Messer oder einem Stäbchen von der Kohle abgestrichen werden und man streut neues Räucherwerk drauf; die Kohle wird nach dem Räuchern entweder mit Wasser abgelöscht oder man wartet, bis sie erkaltet ist, und gibt sie auf den Kompost oder in den Blumentopf (ein hervorragender Dünger); eine einfache Räucherung kann zwischen zehn und zwanzig Minuten dauern; anschließend wird gelüftet.

 

Beschreibung der einzelnen Zutaten:

Beifuß:

Schutz-, Heil- und Zauberpflanze - Schutz-,Segens- und Reinigungsräucherung

Unterstützt Veränderungen im Leben, stärkt das Weibliche, die Intuition und das Wissen und fördert das Traumbewusstsein.

Hift beim Prozess des Trauerns und beim Loslassen, erwärmt die von seelischem Schmerz, erkaltete Brust.

Beifuß ist ideal für Räucherungen bei Übergangsritualen aller Art.

Schafgarbe:

Intuitionsstärkend. Fördert die Traumarbeit, unterstützt das Hervorbringen von Visionen.

Gut geeignet zum Orakeln und um Zukünftiges zu erahnen.

Angelika/Engelwurz:

Ist in der Aromatherapie wie Rescue bei den Bachblüten (Notfalltropfen).

Lässt einen schützenden Lichtmantel entstehen.

Zur Reinigung alter Häuser, führt desorientierte, verstorbene Seelen zum Licht.

Blüte und Samen: Bringen Großzügigkeit und Vertrauen. Wirken als Antidepressiva. Helfen, das höhere Selbst besser zu verstehen.

Ysop:

Reinigend. Hilft, Schuld aufzuarbeiten. Unterstützt die Einsicht. Wirkt segnend.

Fördert die Lebens- und Liebesfreude, Lebendigkeit und das Lachen; stärkt das Durchhaltevermögen und die Ausdauer.

Er reinigt und segnet das Leben in all seinen Facetten.

Rosenblüten:

Schaffen Verbindung und Versöhnung. Besänftigen. Fördern harmonische Beziehungen. Weihen und segnen.

Lavendelblüten:

Reinigen, desinfizieren, schaffen Klarheit.

Kiefer/Föhre:

Bei den Bachblüten ist Kiefer = Pine = Loslassen von Schuldgefühlen.

Hier kommt man mit sich ins Reine.

Styrax:

Öffnet die Herzen; entspannt und hilft, Kummer loszulassen.

Es stärkt die Herzkräfte, harmonisiert Seele und Geist.

Beruhigt und entspannt.

Erzeugt harmonisches und ausgeglichenes Ambiente.

Dammar:

Stimmungsaufhellend;  lindert Schwermut, Melancholie und Traurigkeit; macht hellsichtig.

Weihrauch Oman (Al-Hojari Grad 3):

Zum Reinigen und energetisch frisch Aufladen der Wohnungsräume und Bekleidung; Belebung der Sinne; Erdung zur tiefen Meditation.

Man findet zu sich.

 

Alle Kräuter wurden von mir gepflanzt, gesammelt, getrocknet und geschnitten. Die Harze zugekauft und im Mörser zerstoßen.

 

1 Glas à 20g  =  € 11,90